Organisationsaufstellung

Menschen sind miteinander und mit sich selbst verbunden. Aufstellungsarbeit macht die Verbindungen sichtbar. Dafür gibt es unterschiedliche Methoden. Mit Personen, Systembrett oder Bodenankern. 

Sichtbar machen

Die Aufstellungsarbeit hilft, aus der Distanz auf ein Problem zu schauen und macht dabei sichtbar, was zwischen den Zeilen steht. Denn oft entziehen sich die wahren Konflikte unserer Aufmerksamkeit.

Überblick behalten

Wenn viele Probleme oder Konflikte im Unternehmen die Entscheidungsfindung lähmen oder ein Weiterkommen unmöglich wird, kann eine Aufstellung den Blick für das große Ganze wieder bringen. Komplexität wird reduziert und die Handlungsfähigkeit kehrt zurück.

Ziele erreichen

Es sind innere Prozesse, die das Erreichen von Zielen oft verhindern. Da scheitern die besten Projektpläne, Vorgaben oder Zwischenziele. Mit Elementen wie "das was hilft" und "das was fehlt" können neue Ressourcen generiert werden und Blockaden oder Widerstände aufgelöst werden.

Aufstellungsthemen: Führungswechsel, Wachsen, Fluktuation, Konflikte, Positionierung, Unternehmensphilosophie, Veränderungsprozesse